Dielsdorf

Aus 20 kunterbunten Bühnenjahren

Die Familie Dalla Piazza Popp engagiert sich seit 1998 fürs Theater. In der aktuellen Jubiläumswoche ihres Kinder- und Jungendtheaters Kunterbunt in Dielsdorf können Interessierte gratis schnuppern.

Mit zur 20-Jahr-Collage gehörte auch ein Auszug aus der Produktion «Phantasiens unendliche Geschichte» aus dem Jahr 2017.

Mit zur 20-Jahr-Collage gehörte auch ein Auszug aus der Produktion «Phantasiens unendliche Geschichte» aus dem Jahr 2017. Bild: Marc Dahinden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gestartet ist die Jubiläumswoche des Kinder- und Jugendtheaters Kunterbunt am Freitag mit einer Best-of-Produktion. Im Teatro Dalla Piazza in Dielsdorf wurde eine rasante Collage aus 20 Jahren Theaterschule gezeigt. Die Darsteller: vier ehemalige und drei jetzige Theaterschülerinnen und -schüler. Regie führte Valeria Popp, eine der beiden «theater­infizierten» Töchter des Ehepaars Dalla Piazza Popp. Die 23-Jäh­rige studiert Theater- und Filmwissenschaften und steht seit ihrem dritten Lebensjahr auf der Bühne. Ihre Mutter, Mirca Dalla Piazza Popp, ist Theater­pädagogin und gründete das Theater 1998 in Schneisingen im Estrich des eigenen Hauses.

Nach einem mehrjährigen Zwi­schen­aufenthalt in der Turnhalle von Schneisingen fand man vor acht Jahren eine defi­ni­tive ­Bleibe an der Schulstrasse 6. Dort finden seither zahlreiche Kurse statt, vom Märli-Theater für 5- bis 8-Jäh­rige, über Improvisationstheater für über 12-Jährige bis hin zu Kursen in Streetdance & Act oder im Filmlabor. In der lau­fenden Woche können Kinder und Jugend­liche, aber auch Erwach­sene jeden Tag Theaterluft schnuppern.

Von der Einzigartigkeit dieser Arbeit konnten sich die gut 50 Besucher der Best-of-Aufführung am Freitagabend überzeugen. Vale­ria Popp, die neben der Kursleitung von Streetdance & Act auch als Regieassistentin fungiert, hat mit den Theaterschülern an vier Samstagen geprobt, an Szenen gefeilt, und viele Inputs der Jugendlichen umgesetzt.

Theater und Realitäten

Herausgekommen ist ein kunterbunter Strauss von Theater­sze­nen aus insgesamt zehn Theateraufführungen der letzten 20 Jahre. Gezeigt wurde, wie eine Aufführung tatsächlich so abläuft, mal hektisch und chaotisch, mal dramatisch, aber immer mit einer beeindruckenden Bühnenpräsenz. Hans Peter Popp, zuständig für die Technik und das Bühnenbild, war begeistert von der Leistung der jungen Leute. «Ich war bei den Proben dabei und konnte jetzt beobachten, wie die Jugend­lichen vor Publikum nochmals aus sich herausgekommen sind.»

Die Theaterbühne war gleichzeitig auch Garde­robe und das Publi­kum konnte auch Einsicht nehmen in die Hektik des Umkleidens und der Rollenwechsel, denn alle Darsteller spielten verschiedene Rollen. Einige Minuten vor Beginn der Aufführung, das Publikum sass bereits auf ­seinen Stühlen, kam ein Mädchen hinein­gestürmt und rief immer wieder aus­ser Atem: «Tut mir mega, mega leid.» Sie war zu spät. Theater oder Realität? Mirca ­Dalla Piazza erklärte nach dem Stück, dass dieses Mädchen, als es zwölf war, tatsächlich einmal erst 10 Minuten vor einer Aufführung erschienen war – für alle Stress pur. Also doch alles Theater!

Mit totalem Körpereinsatz, klarer und raumfüllender Sprache und Wandlungsfähigkeit überzeugten die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler das Publikum, das sich mit lang anhaltendem Applaus für die Performance bedankte.

Erstellt: 25.06.2018, 09:02 Uhr

Jubiläumsprogramm

Diese Woche steht für das Kinder- und Jugendtheater Kunterbunt ganz im Zeichen des Schnupperns. Täglich kann am Teatro in Dielsdorf oder im Proberaum in Schneisingen geschnuppert ­werden. Schnupper-Collage wird am Samstag, 30. Juni, 18 Uhr, noch einmal gegeben. Eintritt frei. ­Ganzes Programm auf www.teatrodallapiazza.ch. (red)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles