Zum Hauptinhalt springen

Bauarbeiten dauern an

Die Bau­arbeiten an der Regensdorfer­strasse bei Mettmenhasli ­verzögern sich bis Ende April.

Bis im Dezember 2018 sollte die Baustelle auf der Regensdorferstrasse in Mettmenhasli verschwunden sein (Symbolbild).
Bis im Dezember 2018 sollte die Baustelle auf der Regensdorferstrasse in Mettmenhasli verschwunden sein (Symbolbild).
Keystone

Seit dem 9. Juli erneuert das kantonale Tiefbauamt die Regensdorferstrasse in Mettmenhasli vom Ortseingang bis zum Kreisel Rümlangerstrasse/Seestrasse.

Die Baudirektion ging davon aus, dass die Arbeiten bis im Dezember 2018 abgeschlossen sein werden. Aufgrund der längeren Bauzeit beim Einbau des Kreisels und bei der Erneuerung der Werkleitungen verzögert sich die Inbetriebnahme aber bis in den Frühling, wie das Tiefbauamt nun mitteilt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April 2019. Am 21. Dezember werden die Bauarbeiten bis voraussichtlich am 14. Januar witterungsabhängig eingestellt und alle Verkehrs­beschränkungen aufgehoben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.