Zum Hauptinhalt springen

Baumstämme für 230'000 Franken verkauft

Die Versteigerung der schönsten Baumstämme ist abgeschlossen. Am meisten, nämlich 112'00 Franken, wurde für eine stattliche Eiche bezahlt. 201 Bäume fanden einen neuen Besitzer.

Förster Daniel Dahmen erklärt im Wald beim Katzensee den Holzlieferanten, welche Preise die einzelnen Baumstämme erzielt haben.

Die Wertholzsubmission 2019 ist Geschichte, der Verkauf ist vollzogen und die Lieferanten wissen, wieviel Geld sie erhalten. Nun werden die Rechnungen an die Käufer und Käuferinnen verschickt. Rechnungen im Gesamtbetrag von 231000 Franken.

Im Angebot, das während zweier Wochen an der Tannholzstrasse beim Gut Katzensee schön ausgestellt war, standen insgesamt 213 Edelstämme von 13 Laub- und 6 Nadelbaumarten. Die rund 423 Kubikmeter Holz, es handelt sich um die Creme-de-la-creme aus den Zürcher und teilweise aus den schaffhausischen Wäldern, wurde an der sogenannten Wertholzsubmission an die Meistbietenden verkauft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.