Zum Hauptinhalt springen

Dälliker zahlen nächstes Jahr freiwillig mehr Steuern

Die Dällikerinnen und Dälliker möchten sich keine Steuersenkung leisten. Sie haben die vom Gemeinderat beantragte Steuerfusssenkung um 2 Prozentpunkte abgelehnt.

Der Steuerfuss in Dällikon bleibt, wie er ist. Das haben die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung entschieden.
Der Steuerfuss in Dällikon bleibt, wie er ist. Das haben die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung entschieden.
Michael Caplazi

Eine Mehrheit der anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger hat sich am Dienstagabend gegen den Antrag des Gemeinderats gestellt. Dieser wollte den Anwesenden eine Senkung des Steuerfuss von 86 auf 84 Prozent schmackhaft machen. «Änderungen des Steuerfuss sind immer heikel», räumte Gemeindepräsident René Bitterli ein, «doch wir können uns das leisten», betonte er und präsentierte ein Budget mit einem Aufwand von 23,5 Millionen Franken und einem Plus von gut 146'000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.