Zum Hauptinhalt springen

Das OK der Furttalmesse 2017 ist bereit

Wer noch ­unentschlossen ist, ob er an der Furttalmesse mitmachen will, sollte sich jetzt informieren. Der Anmeldeschluss von Ende November für die auf der Sportanlage Wisacher stattfindende Messe rückt rasch näher.

Das OK der Furttalmesse 2017: Peter Ringger (hinterste Reihe von links), Peter Fasler, Hans-Rudolf Frei, Fabian Herrmann, Cécile Hitz, Roger Tschirren, Vreni Surber, Urs Hitz, Peter Scherrer, Patrick Egloff (vordere Reihe), Sandra Esslinger, Erika Kuczynski, Rolf Heer. Nicht auf dem Foto ist Ueli Sauter.
Das OK der Furttalmesse 2017: Peter Ringger (hinterste Reihe von links), Peter Fasler, Hans-Rudolf Frei, Fabian Herrmann, Cécile Hitz, Roger Tschirren, Vreni Surber, Urs Hitz, Peter Scherrer, Patrick Egloff (vordere Reihe), Sandra Esslinger, Erika Kuczynski, Rolf Heer. Nicht auf dem Foto ist Ueli Sauter.
Archiv / David Küenzi

furttal. Die erste Furttalmesse im Jahr 2013 war sowohl aus der Sicht der Aussteller wie auch des OK ein voller Erfolg. Nun folgt die zweite Furttalmesse vom 12. bis 14. Mai 2017. Das Spezielle an dieser Messe ist, dass sich auf über 5000 Quadratmetern in der Sport­anlage Wisacher in Regensdorf das gesamte Furttal präsentiert. Also die Mitglieder des Gewerbevereins Regensdorf, Buchs, Dällikon (GVR), des Gewerbevereins unteres Furttal (GVUF) und des Gewerbevereins Würenlos (GVW). Im Jahr 2013 hatten sich 125 Aussteller präsentiert. Vreni Surber und Patrick Egloff, die OK-Verantwortlichen für die Aussteller, rechnen für die Messe 2017 mit noch mehr Ausstellern. Platz ist genügend vorhanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.