Zum Hauptinhalt springen

Die letzte Predigt steht noch bevor

Die Regensdorfer Pfarrerin Gisella Matti wird pensioniert. Sie freut sich darauf, keine festen Verpflichtungen mehr zu haben und ist froh, weiterhin in ihrem Haus in Watt wohnen zu können.

Nach 17 Jahren verlässt Gisella Matti die Kirche als Pfarrerin und geht in Pension.
Nach 17 Jahren verlässt Gisella Matti die Kirche als Pfarrerin und geht in Pension.
Paco Carrascosa

Am Sonntag, 19. Mai, hält Gisella Matti ihren letzten Gottesdienst in der reformierten Kirche Regensdorf. Während 17 Jahren gehörte sie zum Pfarrteam und war glücklich mit ihrer Tätigkeit. Sie hat mit einem 40-Prozent-Pensum zwei Jahre über das Pensionsalter hinaus gearbeitet. «So hatte ich die Chance, mich langsam auf die Zeit ohne Verpflichtung vorzubereiten», sagt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.