Zum Hauptinhalt springen

Drei neue Kandidaten für Schulpflege

Auch Präsident Philippe Chappuis tritt nicht mehr an für die Erneuerungswahlen der Schulpflege der Oberstufenchule Niederhasli-Niederglatt-Hofstetten.

Drei Parteilose kandidieren für die Wahlen im April 2018 für einen Sitz in der Schulpflege Niniho (Symbolbild).
Drei Parteilose kandidieren für die Wahlen im April 2018 für einen Sitz in der Schulpflege Niniho (Symbolbild).
David Baer

Nachdem Klaus Köpfli (CVP) bekannt gegeben hat, dass er für die Erneuerungswahlen der Schulpflege der Oberstufenschule Niederhasli-Niederglatt-Hofstetten (Niniho) nicht mehr zur Verfügung steht, hat nun auch Präsident Philippe Chappuis erklärt, er werde nicht mehr antreten. Wie aus einem Communiqué der IG Niniho hervorgeht, kandidieren für die Wahlen im April 2018 drei Parteilose für einen Sitz in der Schulpflege.

Der Primarlehrer Beat Kappler und Roger Huber, Präsident des Elternrats sind beide aus Niederglatt. Nicole Fuchs ist aus Niederhasli und Vorstandsmitglied des Vereins Eltern und Bürger für eine starke Schule. Gemäss Mitteilung der IG ist es das Ziel der Kandidierenden, sich für eine stabile Schulpolitik, transparente Kommunikation und einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen einzusetzen.

red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch