Boppelsen

GP Maierisli feiert 25 Jahre Bike-Rennen

Hobby-Biker können sich am Wochenende vom 29. und 30. Juni in Boppelsen messen. Der GP Maierisli startet in 13 Kategorien auf vier Parcours durch Feld und Wald.

Die Bike-Rennen finden auf vier Rundstrecken durch Feld und Wald statt. Die Runde der Kleinsten geht über 150 Meter.

Die Bike-Rennen finden auf vier Rundstrecken durch Feld und Wald statt. Die Runde der Kleinsten geht über 150 Meter. Bild: Archiv

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Drei Bopplisser Biker gründeten 1994 den GP Maierisli unter dem Motto «Für eine gesunde und aktive Jugend». Roger Cattin blickt als Vereinspräsident auf die 25 Jahre Bikerennen zurück. Was hat sich verändert? «Eigentlich überhaupt nichts. Ausser, dass der GP Maierisli jedes Jahr etwas professioneller geworden ist», sagt der Bopplisser, der sich seit 10 Jahren für den Anlass engagiert.

Rund 300 Sportlerinnen und Sportler strampeln jährlich um die Wette, Radprofis sind keine dabei. Initiant des Bikerennens ist der Bopplisser Ueli Mäder. Er wollte einen Anlass für die Schülerinnen und Schüler schaffen und sie in die Vorbereitung einbinden. «Der eigentliche Renntag war nur die Krönung der Jugendarbeit», sagt Cattin.

«Jeden Abend um 20.30 Uhr ist Feierabend, dann wird gemeinsam gegessen und um 21 Uhr schicken wir die Jugendlichen heim ins Bett»Roger Cattin, Vereinspräsident GP Maierisli

30 bis 40 Jugendliche helfen seither jedes Jahr in der Woche vor dem Anlass, die Strecken abzustecken, im Wald Schneisen zu schlagen und das Festgelände von Pferdeäpfeln zu befreien. «Jeden Abend um 20.30 Uhr ist Feierabend, dann wird gemeinsam gegessen und um 21 Uhr schicken wir die Jugendlichen heim ins Bett», sagt Cattin. Am Freitagabend freue man sich dann auf den Sonntag, weil alle wieder im Einsatz seien. Die Aufbauwoche beginnt dieses Jahr am Montagabend, 24. Juni, in der Trüebschür im Hinterdorf. Dann gilt es, die Scheune zu räumen und in eine Festhütte umzubauen.

Porzellan statt Plastik

Mit zwei Neuerungen kann der Verein zum 25-Jahr-Jubiläum aufwarten. «Ein Sponsor gab uns überraschend 2000 Franken», erzählt Cattin. «Unser Festwirt hat eine Catering-Firma und darum eine mobile Geschirrspülmaschine gekauft. Wir mieten diese bei ihm, bis die 2000 Franken aufgebraucht sind.» So könne man der Umwelt zuliebe auf Einwegteller und Plastikbecher verzichten.

«Das Essen gibts jetzt auf Porzellantellern und diese werden in der Spülmaschine laufend gereinigt.»Eine zweite Neuerung betrifft die Preise: «Bei der Siegerehrung haben wir bisher ein Geschenk übergeben. Doch dieses kam nicht immer gut an. Darum überreichen wir den Siegern dieses Jahr Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.»

Abend mit Komikern

Der Festakt zum 25-Jahr-Jubiläum beginnt am Samstag, 29. Juni, um 11.30 Uhr. Dann startet eine Velotour durchs Furttal mit Posten bei den Sponsoren. Danach gibt’s bei der Trüebschür einen Ballonwettbewerb, ein Harrassen-Stapeln und eine Hüpfburg. Um 20 Uhr tritt das Berner Komiker-Duo Les trois Suisses auf.

Am Sonntag schliesslich ist Renntag. In der Kategorie Laufrad starten die 4-Jährigen, bei den Piccolinos kommen Velöli mit Pedalen zum Einsatz, die Schüler starten nach Jahrgang. Damen, Masters, Gmüetli und Senioren sind weitere Kategorien. Die Rennen finden auf vier Strecken statt, die Mini-Runde geht über 150 Meter, die grosse Runde über 2,6 Kilometer.

Erstellt: 17.06.2019, 16:15 Uhr

Infobox

Der GP Maierisli findet am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni, im Hinterdorf in Boppelsen statt. Streckenpläne und Startzeiten sind unter gpmaierisli.ch zu finden.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles