Zum Hauptinhalt springen

Identität steht Zusammenleben im Weg

Wie kann ein Zusammenleben unter «Fremden» in unserer Gesellschaft aussehen? Diesen und anderen Fragen ging am Samstag in Dielsdorf der Schweizer Philosoph und Physiker Eduard Kaeser nach.

Philosoph und Physiker Eduard Kaeser sprach in Dielsdorf über die Tücken des modernen Zusammenlebens.
Philosoph und Physiker Eduard Kaeser sprach in Dielsdorf über die Tücken des modernen Zusammenlebens.
Leo Wyden

Der Physiker, Philosoph und Publizist Eduard Kaeser schrieb vor fünf Jahren das philosophische Essay «Multikulturalismus revisited» über den Stand und Tücken des modernen Zusammenlebens. Schon der Begriff der Kultur sei, so Kaeser, ein problematischer, da er «durch inflationären und vieldeutigen Gebrauch derart verwässert ist, dass eigentlich allem, was der Mensch tut, das Etikett Kultur anheften kann.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.