Zum Hauptinhalt springen

Im Namen des Pfarrers Geld ergaunert

Im Juli war in Oberglatt ein Mann mit dreister Masche untwerwegs. Er klingelte an Türen und bettelte im Namen des Dorfpfarrers um Geld.

Pfarrer Ulrich Henschel und die Kirchenpflege aus Oberglatt wandten sich im Mitteilungsblatt an die Bevölkerung und warnten vor einem Betrüger.
Pfarrer Ulrich Henschel und die Kirchenpflege aus Oberglatt wandten sich im Mitteilungsblatt an die Bevölkerung und warnten vor einem Betrüger.
Leo Wyden

Im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde Oberglatt sticht eine Meldung mit der Überschrift «Warnung» heraus. Beim Lesen wird schnell einmal klar: Offensichtlich versucht ein Mann auf Kosten des Dorfpfarrers Geld zu machen.

Demnach habe «ein Mann mittleren Alters» im Juli an Haustüren in Oberglatt geklingelt und Geld erbettelt. Pfarrer Ulrich Henschel habe ihn dazu ermächtigt und der Pfarrer werde den Gebern das Geld zurückerstatten, habe der Mann behauptet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.