Zum Hauptinhalt springen

In vertrauter Umgebung alt werden

Im hohen Alter oder bei Krankheiten wie Demenz so lange wie möglich in der eigenen Wohnung bleiben – eine Informationsveranstaltung gab zu diesem aktuellen Thema und einem diesbezüglichen Pilotprojekt Auskunft.

Thomas Häsli, Leitender Arzt GZ Dielsdorf, Geriaterie, und Aida-Care-Beraterin Franziska Muser stellten das Pilotprojekt in Regensdorf vor.
Thomas Häsli, Leitender Arzt GZ Dielsdorf, Geriaterie, und Aida-Care-Beraterin Franziska Muser stellten das Pilotprojekt in Regensdorf vor.
map

Während die Klänge aus «Aida», der Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi, ertönten, erklärte Thomas Häsli, Leitender Arzt des Gesundheitszentrums Dielsdorf, dass die vier Buchstaben in diesem Zusammenhang nicht für die Oper, sondern für die «Aufsuchende Individuelle Demenzabklärung» stehen. Dies sei einerseits die Antwort auf die immer älter werdende Bevölkerung und die damit zunehmenden Fälle von Demenzpatienten sowie andererseits auf die nationale Demenzstrategie, und er fügte an: «Demenz ist ein aktuelles Thema und ein Reizwort, das Angst macht, unheimlich ist und zu Betroffenheit führt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.