Zum Hauptinhalt springen

«Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für meinen Rücktritt gekommen»

Gemeindepräsident Walter Surber tritt von seinem Amt zurück. Grund dafür sind nicht etwa Unstimmigkeiten in der Behörde, sondern die Zukunftspläne des 66- Jährigen, der sich jetzt noch fit genug fühlt für eine Weltreise.

Walter Surber verabschiedet sich nicht nur von seinen Pferden. Er wird auch das Amt des Gemeindepräsidenten nicht mehr ausüben. Dafür setzt er jetzt in die Tat um, was ihm schon lange vorgeschwebt hat: Im Januar geht er auf eine Weltreise.
Walter Surber verabschiedet sich nicht nur von seinen Pferden. Er wird auch das Amt des Gemeindepräsidenten nicht mehr ausüben. Dafür setzt er jetzt in die Tat um, was ihm schon lange vorgeschwebt hat: Im Januar geht er auf eine Weltreise.
Leo Wyden

Mehrere Faktoren haben dazu beigetragen, dass sich Walter Surber gerade jetzt als Gemeindepräsident in Oberweningen von seinem Amt zurückzieht. «Das Thema Gemeindefusionen wird das Dorf in Zukunft stark beschäftigen», sagt er. «Ich finde, es ist besser, wenn sich ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin von Anfang an damit auseinandersetzt und den Prozess begleitet.» Deshalb ist für ihn der Zeitpunkt seines Rücktritts optimal. Das entsprechende Gesuch hat der Bezirksrat bereits bewilligt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.