Zum Hauptinhalt springen

Auf eine wilde Vergangenheit folgen Kebab und Pizza

Im Gebäude an der Wehntalerstrasse 27 soll ein Take-away-Restaurant eröffnen. Die Pläne für das aktuelle Projekt liegen in der Gemeinde Oberweningen auf. Die Liegenschaft hat eine turbulente Vergangenheit: Spielclubs, eine Razzia, unordentliche Jugendliche.

Im Erdgeschoss dieses Gebäudes soll ein Kebab-Restaurant entstehen. Eigentümer Peter Rau steht im Eingang seiner Liegenschaft.
Im Erdgeschoss dieses Gebäudes soll ein Kebab-Restaurant entstehen. Eigentümer Peter Rau steht im Eingang seiner Liegenschaft.
Paco Carrascosa

«Aktuell warten wir auf die Bewilligung», sagt Bauherr Ibrahim Köse. Er rechnet damit, dass es nach deren Erhalt noch etwa einen Monat dauert, bis er das Kebab- und Pizzarestaurant eröffnen kann. Es müsse nicht viel umgebaut werden, in erster Linie stehe die Lüftung in der Küche auf dem Plan. Der Imbiss soll neben dem Take-away-Angebot auch Platz bieten, damit dort gegessen werden kann. Köse, der momentan in der Kanalreinigung tätig ist, hatte schon länger Interesse daran, einen Kebab-Laden zu eröffnen. «Im Wehntal gibt es noch nichts dergleichen», sagt der Bauherr, der selbst im Aargau wohnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.