Zum Hauptinhalt springen

Klotener verkörpert «Mächtigen vom Gotthard»

Am 11. und 12. Dezember zeigt SRF 1 den zweiteiligen Film «Gotthard». In der aufwendig inszenierten Produktion über den Bau des Gotthardtunnels tritt der Klotener Eugen Hofer an der Seite von Carols Leal und Hans Peter Müller-Drossaart auf.

Der Klotener Eugen Hofer (rechts neben Hanspeter Müller-Drossaart), mit rotem Halstuch, tagt mit den anderen «Mächtigen vom Gotthard».
Der Klotener Eugen Hofer (rechts neben Hanspeter Müller-Drossaart), mit rotem Halstuch, tagt mit den anderen «Mächtigen vom Gotthard».
SRF / Daniel Ammann

«Gotthard» nimmt die Zuschauer mit auf eine historische Zeitreise. Genauer in das Jahr 1873, als das kleine Dorf Göschenen von Menschen aus aller Herren Ländern aufgesucht wurde. Ihr Ziel: Beim Bau des grössten Eisenbahntunnels der Welt mit dabei zu sein. Immer wieder geriet das Jahrhundertbauwerk ins Stocken, immer wieder drohte das Geld auszugehen. Bauunternehmer Louis Favre, gespielt von Carlos Leal, musste die Investoren stets von Neuem überzeugen und um mehr Mittel betteln. Einer dieser Investoren, ein sogenannt «Mächtiger vom Gotthard», wird von Eugen Hofer aus Kloten verkörpert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.