Zum Hauptinhalt springen

Kultur soll auch ausserhalb der Mauern möglich werden

Seit vielen Jahren präsentiert die Stiftung Mühle kulturelle Anlässe. Um weitere Aktivitäten zu ermöglichen, ist die Gründung eines Unterstützungsvereins geplant.

Jonas Gassmann, Muriel Gabathuler und Patrice Gilly vor der Mühle Otelfingen – nun soll ein Unterstützungsverein gegründet werden.
Jonas Gassmann, Muriel Gabathuler und Patrice Gilly vor der Mühle Otelfingen – nun soll ein Unterstützungsverein gegründet werden.
Madeleine Schoder

Die Geschichte der Mühle Otelfingen reicht bis ins Mittelalter zurück. Schriftlich wurde sie im Jahr 1405 erstmals erwähnt. Der heutige Massivbau entstand 1596. Während knapp 200 Jahren war die Mühle im Besitz des Klosters Wettingen. Nach der Einstellung der Müllerei erwarb 1967 Anwalt Jürg Gilly die Mühle und investierte in den Erhalt und in die Renovation viel Zeit, Liebe und Geld. Er wurde für seine Verdienste zum ersten Ehrenbürger der Gemeinde Otelfingen erkoren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.