Zum Hauptinhalt springen

Mehrstündige Fahrzeugkontrollen

Die Kantonspolizei hat zusammen mit dem Strassenverkehrsamt am Freitagabend in Rümlang während mehreren Stunden Fahrzeugkontrollen durchgeführt.

Während mehrerer Stunden wurden rund 75 Fahrzeuge kontrolliert.
Während mehrerer Stunden wurden rund 75 Fahrzeuge kontrolliert.
kapo

Während rund drei Stunden wurden am Freitagabend insgesamt 75 Fahrzeuge und deren Lenker überprüft. Dies teilte die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung mit. Gemeinsam mit dem Strassenverkehrsamt Zürich hatte die Kantonspolizei in Rümlang Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Bei 15 Fahrzeugen wurden technische Mängel wie Fahrwerkänderungen und defekte Bremsen sowie andere technische Änderungen festgestellt; diese Fahrzeuge werden zur Nachprüfung aufgeboten. Weitere rund 30 Fahrzeuge wurden wegen kleineren technischen Mängeln wie defekten Beleuchtungen, ungenügendem Reifenprofil oder der nicht fristgerecht durchgeführten Abgaswartung beanstandet.

Anzeigen gegen Automobilisten

Ein Lernfahrer war ohne eine berechtigte Begleitperson unterwegs. Ein Fahrzeuglenker führte anstelle der erlaubten fünf Personen, sieben Personen mit. Gegen die fehlbaren Automobilisten wird an die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland beziehungsweise an das Statthalteramt Dielsdorf rapportiert, heisst es in der Mitteilung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch