Zum Hauptinhalt springen

Möglicher Nachtlärm wegen Messflügen

Ganz im Westen des Zürcher Unterlands könnte es zwischen Samstag und Sonntag in der Nacht etwas lauter werden. Grund dafür sind Messflüge des Bundes.

Lärm in der Nacht auf Sonntag: Flugzeug bei einem Vermessungsflug.
Lärm in der Nacht auf Sonntag: Flugzeug bei einem Vermessungsflug.
Symbolbild/PD

Betroffen sind die Einflugschneisen – und hier vor allem der Aargau, wie das Bundesamt für Landestopographie Swisstopo mitteilt. Die Gebiete, in denen mit Lärm zu rechnen ist, erstrecken sich von der Grenze zum Kanton Basel Stadt bis Beromünster im Süden. Im Norden dem Rhein entlang, und im Unterland trifft es voraussichtlich die westlichsten Teile des Furt- und des Wehntals.

Die Flüge werden zur Erfassung von Daten genutzt, die letztlich zu hochpräzisen Höhenmodellen führen, wie Swisstopo schreibt. Aktuell werden Aufnahmen vom Kanton Aargau gemacht. Die Flughöhe betrage rund 900 Meter. Da der Linienverkehr möglichst nicht beeinträchtigt werden darf, werden die Flüge nachts durchgeführt. Wo genau wann geflogen wird, ist von mehreren Faktoren abhängig – auch vom Wetter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch