Zum Hauptinhalt springen

Motorradlenker bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen hat sich der Zweiradlenker am Mittwoch in Neerach erhebliche Verletzungen zugezogen.

Der Lenker dieses Motorrades wurde am Mittwoch beim Unfall in Neerach erheblich verletzt.
Der Lenker dieses Motorrades wurde am Mittwoch beim Unfall in Neerach erheblich verletzt.
Kantonspolizei Zürich / pd

Gegen 16.15 Uhr fuhr ein 40-jähriger Mann am Mittwoch mit seinem Motorrad auf der Wehntalerstrasse von Neerach an die Einmündung der Dielsdorferstrasse und hielt beim Signal «Kein Vortritt» an. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, kam es beim anschliessenden Losfahren aus zurzeit nicht geklärten Gründen zur Kollision mit einem von Höri kommenden Personenwagen.

Der Motorradlenker zog sich beim Unfall erhebliche Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam des Spitals Bülach wurde er mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Der 44-jährige Automobilist blieb unverletzt.

Wegen des Unfalls mussten die Dielsdorfer- und Wehntalerstrasse bis um 19 Uhr gesperrt werden. Durch die Stützpunktfeuerwehr Dielsdorf wurde eine örtliche Verkehrsumleitung eingerichtet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch