Zum Hauptinhalt springen

Nicht nur für Schützen ein Volltreffer

An der Chilbi in Schöfflisdorf wurde musikalische Unterhaltung geboten, geheimnisvoll gewürzte Poulets serviert und um die Wette geschossen.

Die Präsidenten der Schiessvereine massen sich bei einem Plauschwettkampf: Hermann Surber (Oberweningen), Martin Küpfer (Schleinikon), Erich Meierhofer (Pistolenschützen Wehntal) und Michael Merki (Schöfflisdorf).
Die Präsidenten der Schiessvereine massen sich bei einem Plauschwettkampf: Hermann Surber (Oberweningen), Martin Küpfer (Schleinikon), Erich Meierhofer (Pistolenschützen Wehntal) und Michael Merki (Schöfflisdorf).
Sibylle Meier

Die drei Tage dauernde Chilbi in Schöfflisdorf, die zuvor in Oberweningen stattfand, ist der grösste jährlich wiederkehrende Unterhaltungsanlass im Wehntal. Dementsprechend bereitet sich der Musikverein Schöfflisdorf-Oberweningen als Organisator auf diesen vor. Er stellte eine Festhütte mit 960 Plätzen auf. «Die Chilbi hat sich in den vergangenen 59 Jahren vom einfachen Fest unter den Bäumen immer mehr zu einem dreiteiligen Grossanlass entwickelt», sagt Präsident Urs Büchi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.