Zum Hauptinhalt springen

Quirlige Romanheldin aus Äthiopien

Verlegerin Katrin Sutter gibt mit «Einfach Yeshi» ein Kinderbuch heraus, dessen Heldin eine dunkle Hautfarbe hat. Die Zürcher Autorin Gabriela Kasperski schreibt aus der Perspektive eines Adoptivmädchens aus Äthiopien, das in der Schweiz aufwächst.

Krimiautorin Gabriela Kasperski (links) schrieb ihr erstes Kinderbuch, das im Verlag von Katrin Sutter erscheint.
Krimiautorin Gabriela Kasperski (links) schrieb ihr erstes Kinderbuch, das im Verlag von Katrin Sutter erscheint.
Barbara Stotz Würgler

«Warum sind eigentlich alle Prinzessinnen weiss?» Mit dieser Frage inspirierte Samira, die heute elfjährige Adoptivtochter von Gabriela Kasperski, ihre Mutter zum Schreiben des Kinderbuchs «Einfach Yeshi». Mit Yeshi hat die Autorin kurzerhand selber eine Romanheldin geschaffen, die dunkelhäutig ist. «Die Literatur ist noch viel zu wenig bunt. Dabei ist unsere Gesellschaft multikulturell», sagt Gabriela Kasperski.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.