Buchs

Rauschenbach ist abgewählt

Marcel Rauschenbach ist am Sonntag als Gemeinderat abgewählt worden. Dafür haben zwei Neue den Sprung in die Behörde geschafft.

Überraschung in Buchs: Am Sonntag wurde mit Marcel Rauschenbach ein bisheriger Gemeinderat abgewählt.

Überraschung in Buchs: Am Sonntag wurde mit Marcel Rauschenbach ein bisheriger Gemeinderat abgewählt. Bild: mcp

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Buchser Gemeinderat ist es bei den Gesamterneuerungswahlen zu einer Überraschung gekommen. Der Bisherige Marcel Rauschenbach (ÜWF) hat zwar das absolute Mehr, das bei 360 Stimmen lag, deutlich erreicht, ist aber mit seinen 445 Stimmen als Überzähliger ausgeschieden. «Das Resultat kommt für mich überraschend», sagte er am Sonntag auf Anfrage. Er sei sehr enttäuscht. Einen möglichen Grund für seine Abwahl konnte er aber nicht nennen.

Im Gegensatz zu Rauschenbach haben zwei Neue den Sprung in den Gemeinderat geschafft: Urs Eberhard (586 Stimmen, ÜWF) und Pascal Schmid (484 Stimmen, parteilos). Beide zeigten sich gestern sehr glücklich, gleichzeitig aber auch überrascht, dass ein Bisheriger abgewählt wurde. «Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich so deutlich gewählt werde», sagte Eberhard. Umso mehr freue er sich natürlich über das gute Ergebnis. Schmid sagte auf Anfrage, dass er sich sehr auf die Herausforderung freue. «Zwei Neue im Gemeinderat bringen auch einen frischen Wind.»

Die meisten Stimmen gingen an den bisherigen Gemeindepräsidenten Thomas Vacchelli (649, parteilos). Gewählt wurden auch Nadja Meyer (641, parteilos) und Rudolf Meier (543, parteilos). Thomas Vacchelli wurde mit 602 Stimmen auch deutlich für das Präsidium bestätigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 22 Prozent.

(Zürcher Unterländer)

Erstellt: 16.04.2018, 15:08 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!