Buchs

Rochade bei den Kindergärten

Mit den neuen Überbauungen steigen die Schülerzahlen in der Primarschule Buchs. Darum baut die Gemeinde einen neuen Kindergarten mit Sporthalle. Die Pläne liegen jetzt öffentlich auf.

Die Baugespanne beim Pausenplatz des «Zwingert» zeigen den Standort des neuen Doppelkindergartens mit Sporthalle an. Foto: Paco Carrascosa

Die Baugespanne beim Pausenplatz des «Zwingert» zeigen den Standort des neuen Doppelkindergartens mit Sporthalle an. Foto: Paco Carrascosa

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Buchs wächst. Unter den Neuzuzügern sind viele Familien mit Kindern, vor allem mit Babys und Kleinkindern, die alle in einigen Jahren in den Kindergarten kommen werden.

Nun reagiert die Gemeinde auf die wachsende Kinderschar und baut auf dem Areal des Primarschulhauses Zwingert einen Doppelkindergarten und eine Sporthalle. Das Stimmvolk sagte im vergangenen November Ja zum Baukredit von knapp 6 Millionen Franken.

Das künftige Gebäude auf der Wiese zwischen dem Primarschulhaus Zwingert und der Sekundarschule Petermoos ist derzeit ausgesteckt. Interessierte können die Baupläne auf der Buchser Gemeindeverwaltung anschauen. Der Baubeginn ist im Frühling 2020 geplant. Bis der Bau fertig ist, vergehen rund 14 Monate. Vorausgesetzt, alles läuft wie geplant, können die ersten Kindergartenklassen im August 2021 im neuen Gebäude starten.

Zwei Kindergärten werden schliessen

Die wachsende Kinderschar ist ein Grund für den Neubau des Kindergartens. Ein zweiter ist die Neuorganisation der Kindergärten in der Gemeinde. So will die Schulbehörde zwei einzelne Kindergärten aufheben, so dass sie vier Doppelkindergärten führen kann. Noch braucht es aber nicht acht Kindergartenklassen in Buchs. Nach den Sommerferien startet man erst einmal mit sieben.

Dazu kommen 18 Primarschulklassen sowie eine Aufnahmeklasse für Fremdsprachige. Für den Schuljahresbeginn 2033 aber rechnet die Primarschule mit 7,5 Kindergarten- und 21,5 Primarschulklassen. Das sind eine Kindergarten- und vier Schulklassen mehr als heute. Wie Bildungsvorstand Beat Vogt sagt, rechnet man aufgrund der Baulandreserven in der Gemeinde mit weiterhin steigenden Schülerzahlen, wenn auch nicht mehr mit einem so sprunghaften Anstieg wie in den vergangenen Jahren.

Turnen auf dem eigenen Schulareal

Das Schulhaus Zwingert erhält mit dem Neubau erstmals auch eine eigene Sporthalle. Diese ist im 8,5 Meter hohen Neubau im Erdgeschoss untergebracht, die zwei Kindergärten befinden sich im ersten Stock. Im Moment noch müssen die Primarschulkinder fürs Turnen über die Strasse in die Sporthallen der Sekundarschule gehen.

Doch auch die Sek braucht mehr Platz. Sie hat auf die steigenden Schülerzahlen reagiert und baut derzeit einen neuen Schulhaustrakt für 150 Schülerinnen und Schüler, die auch von Regensdorf und Dällikon ins Buchser Schulhaus Petermoos kommen. Die Sek braucht die Sporthallen künftig für ihre Schülerinnen und Schüler.

Abtausch mit der Sekundarschule

Die Primarschule Zwingert erhält nicht nur einen zusätzlichen Neubau, sondern auch mehr Räume im Schulhaus selbst. Bisher hat sich die Sekundarschule im Primarschulhaus eingemietet. Nun zieht die Sek aber im Herbst aus, denn sie hat mit ihrem Neubau den nötigen Platz für ihre Schülerinnen und Schüler geschaffen.

Laut Beat Vogt kann die Primarschule im «Zwingert» somit dringend benötigte Räume für die Fachlehrpersonen bereitstellen und andererseits neue Klassenzimmer als Reserve für die Zukunft schaffen. Die wachsende Schar der kleinen Mädchen und Buben wird schliesslich nach zwei Jahren Kindergarten in die erste Klasse der Primarschule wechseln.

Erstellt: 25.06.2019, 07:20 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.