Dänikon

Scherben am Altberg sind 40 Jahre alt

Auf vielen Waldwegen der Schweiz finden sich Glasscherben aus den 70er- und 80er-Jahren. So auch auf der Altbergstrasse bei Dänikon.

Die grünen Scherben heben sich klar von den üblichen Steinen ab - und einem Radfahrer können sie schon mal einen

Die grünen Scherben heben sich klar von den üblichen Steinen ab - und einem Radfahrer können sie schon mal einen "Platten" bescheren. Bild: Cindy Schneeberger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es war am letzten Sonntag, als Elsbeth Leuthard mit ihrer Tochter Bettina Mäder und den Enkelkindern den Spaziergang von ihrem Wohnort Dänikon hinauf zur Waldschenke Altberg unter die Füsse nahm. «Als dann die Sonne hervortrat, hat es im Kies der Waldstrasse überall zu funkeln begonnen», erinnert sie sich. Sie stellte überall kleine Glasscherben fest. Die Plastiktüte, die sie dabei hatte, war rasch mit Altglas gefüllt. Als der Familie dann noch ein Radfahrer mit einem platten Reifen begegnet ist, kam man ins Gespräch. «Die Scherben sind scharf, das ist gefährlich. für Hunde, Kinder, Wildtiere oder eben auch für die Radler. Das kanns nicht sein!»

Koffermaterial aus Schlacke

Zuhause setzte Elsbeth Leuthard eine Mail an die Gemeinde auf und verlangte Auskunft. Zunächst habe sie Vandalen im Verdacht gehabt, sagt sie. Doch die Antwort von Werk- und Tiefbauvorstand Lars Meier überführt einen anderen Täter: Den Kanton. Die Scherben stammen aus dem Koffermaterial, das beim Bau dieser Waldstrassen Ende der 70er- und Anfang der 80er-Jahre verwendet worden ist: Kehrichtschlacke, Abfälle als Baustoff, bewilligt und sogar empfohlen vom Kanton. Und weil man Müll nicht getrennt hat, wurden nichtbrennbare Materialien wie Glas mit verbaut.

Gestern hat sich Meier mit Elsbeth Leuthard und Bettina Mäder am Ort des Geschehens getroffen. Er sitzt nicht nur im Gemeinderat, sondern auch im Vorstand der Unterhaltsgenossenschaft Dänikon-Hüttikon, in der sich die vielen privaten Waldeigentümer der Gegend organisieren, auch um den Unterhalt der Wege zu regeln. «Diese Waldwege haben zuoberst eine Verschleissschicht aus Strassenkies. Diese Schicht wird abgenutzt und irgendwann drückt dann das Untermaterial an die Oberfläche.

Das Kies werde alle fünf bis acht Jahre erneuert, führt Meier aus. Bei der Altbergstrasse wurde das 2014 vorgenommen. «Die Strasse wird aber besonders stark beansprucht, durch Autos, die zum Restaurant fahren, aber auch als Hauptroute für den Holzabtransport.» Umso schneller sind die funkelnden Scherben nun zu­ Ta­ge getreten. Für 2020 hat die Genossenschaft bereits die Überkiesung zweier Querstrassen vorgesehen, die Altbergstrasse werde man angesichts der aktuellen Situation nun aber ebenfalls priorisieren.

Kiessanierung oder Neubau

Das Problem einfach wieder unter Kies vergraben? «Dänikon und Hüttikon sind bei Weitem nicht allein – es gibt schweizweit Hunderte von belasteten Strassen, die in jenen Jahren erstellt und mit Schlacke versehen sind», sagt Meier. Klar sei, dass man irgendwann all diese Wege einer Kompletterneuerung unterziehen müsse. In diesem Zusammenhang seien bereits seit längerem Diskussionen zwischen dem Kanton Zürich und den einzelnen Gemeinden oder Waldeigentümern laufen, sagt Lars Meier; auch mit der Unterhaltsgenossenschaft Dänikon-Hüttikon. Die Gretchenfrage ist dabei schlicht die, wer die Kosten der grundsätzlichen, umfassenden Lösung des Problems tragen müsste. «Allein bei uns reden wir hier von mehreren Hunderttausend Franken – das kann die Genossenschaft gar nicht zahlen.»

Erstellt: 04.10.2019, 17:55 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.