Zum Hauptinhalt springen

Schulhausromane der grossen Gefühle

Fünf Klassen der 3. Sek aus dem Schulhaus Worbiger arbeiteten über ein Jahr im Jungen Literaturlabor in Zürich. Dabei sind drei Bücher und zwei kürzere Text entstanden.

Die Sek-Schülerinnen und Schüler aus Rümlang präsentierten an einer Vernissage ihre selber verfassten Geschichten.
Die Sek-Schülerinnen und Schüler aus Rümlang präsentierten an einer Vernissage ihre selber verfassten Geschichten.
Paco Carrascosa

Zu zweit, zu dritt und in Gruppen schlenderten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sek Rümlang-Oberglatt Richtung Eventalm im Rümlanger Industriequartier. Lange vor 19 Uhr am Montag versammelten sie sich vor der Location. Von Aufregung war noch nicht viel zu spüren. Später nahmen sie ihre Plätze vor der Bühne ein und warteten auf ihren grossen Auftritt, um aus den von ihnen im Team verfassten Geschichten zu lesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.