Niederhasli

Sek Niniho präsentiert Sparbudget

Der zweite Voranschlag 2016 der Sekundarschulgemeinde Niederhasli Niederglatt Hofstetten ist gestrafft worden. Vorgesehen sind 77 000 Franken weniger Aufwand als im Dezember angekündigt.

Die nächste Kreisgemeindeversammlung vom 15. März findet in der «Seehalde» statt.

Die nächste Kreisgemeindeversammlung vom 15. März findet in der «Seehalde» statt. Bild: Archiv ZU

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit fast 200 000 Franken war das Defizit im Voranschlag der Sekundarschule Niederhasli Niederglatt Hofstetten (Niniho) budgetiert worden. Doch die Stimmberechtigten waren damit nicht einverstanden. Sie empfanden den Aufwand von knapp 14 Millionen Franken bei einem Ertrag von etwas über 13,7 Millionen Franken als zu hoch. Sie wollten, dass generell gespart wird in der Grössenordnung von 1 Million Franken. Doch ist der Anteil der gebundenen Kosten zu hoch, als dass dieses ehrgeizige Ziel im neuen Voranschlag berücksichtigt werden konnte. Mit der Ablehnung wollten ein paar Stimmberechtigten aber auch ihre Unzufriedenheit mit dem an der «Seehalde» praktizierten Unterrichtsform des selbstorganisierten Lernens (SOL) ausdrücken.

Am Dienstag, 15. März, findet die zweite Kreisgemeindeversammlung zum Budget von Niniho statt. Die Schupflege stellt einen überarbeiteten Voranschlag vor mit einem Aufwand von knapp 13,9 Millionen Franken und einem Ertrag von 13,7 Millionen Franken. Es ergibt sich ein Defizit von 118 000 Franken. Das sind 77 000 Franken weniger als im Dezember. Der Steuerfuss bleibt wie im Vorjahr bei 25 Prozent. Die RPK empfiehlt der Kreisgemeindeversammlung, den Voranschlag 2016 zu genehmigen.

Sponsoren ermöglichen Lager

Als Sofortmassnahme nach der Ablehung des ersten Voranschlags mussten unter anderem die Schneesportlager gestrichen werden. Dank Sponsorenbeiträgen wurden sie jetzt trotzdem ins Programm der Schulveranstaltungen aufgenommen. Neu wird jetzt ein Konto «Skilager Elternbeiträge und Sponsorengelder» mit 45 000 Franken geführt.

Lehrerstellen bleiben gleich

Die Sekundarschule unterrichtet im laufenden Schuljahr 447 Schülerinnen und Schüler. Das sind 33 weniger als im Jahr davor. Trotzdem bleibt die Zahl von 31 Lehrstellen bestehen, da diese von der Bildungsdirektion bewilligt wurden. An den Besoldungen ändert sich also nichts, obwohl das im Dezember aus den Reihen der Stimmberechtigten gefordert worden war. Auch im Interesse einer weiterhin hohen Schulqualiät will man gemäss Erläuterungen an der Zahl der Lehrstellen festhalten. Der Lohnkostenanteil Schulleitung reduziert sich aber aufgrund einer Neubesetzung um 23 000 Franken. Weitere 30 000 Franken fallen bei den Schulliegenschaften weg, da die Bauarbeiten im Schulhaus Seehalde bereits abgerechnet sind. Während der weiteren Bauphase reduzieren sich ebenfalls die Besoldungskosten für das Reinigungspersonal. 147 000 Franken weniger Ausgaben sind im Bereich Maschinen, Geräte, Fahrzeuge vorgesehen, da keine speziellen Anschaffungen anstehen.

Erstellt: 24.02.2016, 16:35 Uhr

Artikel zum Thema

Schulgemeinde schickt Budget bachab

Niederglatt Die Stimmberechtigten haben das Budget 2016 für die umstrittene Sekundarschule Niniho abgelehnt. Die Konsequenz: Das Skilager fällt ins Wasser. Mehr...

Beschwerde gegen Schule eingereicht

Niederhasli In der Auseinandersetzung um das System des selbst organisierten Lernens (SOL) in Niederhasli haben 52 Leute der Sekundarschulpflege eine Aufsichtsbeschwerde eingereicht. Mehr...

Schulpflegepräsident kontert Angriff auf das Schulsystem

Niederhasli In einer Beschwerdeschrift werden das Schulsystem und die Behörde der Sek Niniho heftig kritisiert. Der Schulpflegepräsident nimmt nun Stellung. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!