Zum Hauptinhalt springen

Sieben Verhaftungen in Rümlang

Fünf Animierdamen, alle zwischen 20 und 27 Jahre alt, wurden verhaftet, weil sie über keine Arbeitsbewilligung verfügten (Symbolbild).
Fünf Animierdamen, alle zwischen 20 und 27 Jahre alt, wurden verhaftet, weil sie über keine Arbeitsbewilligung verfügten (Symbolbild).
Keystone

Am späten Dienstagabend staunten Besucher eines Clubs in Rümlang nicht schlecht darüber, dass Polizisten der Kantonspolizei Zürich und der Kommunalpolizei RONN begannen, Personal und Gäste zu kontrollieren. Es stellte sich heraus, dass fünf albanische Animierdamen keine Arbeitsbewilligung hatten. Die Frauen sind zwischen 20 und 27 Jahre alt und wurden allesamt verhaftet.

Auch zwei Männer abgeführt

Gleich erging es dem 41-jährigen Schweizer Clubbetreiber und einem 20-jährigen Mazedonier. Letzterer hatte keine Ausweisdokumente auf sich, was zu einer vorübergehenden Verhaftung führte, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Nachdem die Identität des jungen Mannes festgestellt werden konnte, wurde er auf freien Fuss entlassen.

Die festgenommenen Damen und der Arbeitgeber müssen sich vor der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland verantworten. Im Anschluss an das Strafverfahren werden die fünf Frauen dem Migrationsamt zur Prüfung von fremdenpolizeilichen Massnahmen zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch