Regensdorf

So macht in die Röhre gucken Spass

Am Samstag nahm die Bevölkerung die fertige Überdeckung Katzensee in Beschlag. Das Projekt liegt bezüglich Zeit und Kosten im Rahmen.

Malin (5) und ihre Schwester Solene (2) erkundeten auf dem Trottinett am Samstag die fertiggestellte Überdeckung Katzensee. Das Bundesamt für Strassen erlaubte am Tag der offenen Baustelle Einblicke in das 114-Millionen-Projekt.

Malin (5) und ihre Schwester Solene (2) erkundeten auf dem Trottinett am Samstag die fertiggestellte Überdeckung Katzensee. Das Bundesamt für Strassen erlaubte am Tag der offenen Baustelle Einblicke in das 114-Millionen-Projekt. Bild: Sibylle Meier

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Parkplatz Büsisee-Süd, direkt vor der 580 Meter langen Überdeckung Katzensee, parken Autos und Velos. Kinder balancieren über Leitplanken oder kurven mit ihren Trottinetts herum. Im Tunnel selbst weisen die Unterflurleuchten den Weg zu den zwölf betreuten Stationen mit Blachen und Objekten, wo man sich informieren und fragen darf.

«Die häufigste Frage ist: Wann wird hier gefahren?»Erik Frach, Chefbauleiter ANU Los 4

«Die häufigste Frage ist: Wann wird hier gefahren?», sagt Erik Frach, Chefbauleiter diese Teils des Ausbaus der Nordumfahrung Zürich – kurz: ANU Los 4. «Also: Im Oktober wird hier in dieser Tunnelröhre der Verkehr Richtung St. Gallen auf den äusseren beiden Fahrspuren fliessen können. Der Verkehr Richtung Bern rollt auf den zwei äusseren Spuren durch die angrenzende Tunnelröhre der Überdeckung. So bekommen wir Platz, um zum Beispiel die Mittelleitplanke fertigzustellen, die jetzt noch teil-weise mit Betonelementen markiert ist. Ab März 2020 fährt man dann zwischen Stelzen und Gubrist auf sechs Spuren», sagt er. Und dann erklärt er, dass im Moment die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung fertiggestellt und getestet wird. Und noch etwas erläutert der Fachmann. «Sie heisst zwar Überdeckung, aber genau genommen ist sie ein Tunnel, weil die Länge mehr als 300 Meter beträgt», erklärt er.

Fotografiert wird eifrig, denn es wird wohl nie wieder möglich sein, auf diesem Abschnitt der A1 so in aller Gemütsruhe herumzuspazieren. Redet man mit den Menschen, so registriert man Erleichterung. So zum Beispiel beim Watter Markus Künzler. «Immer neue Beschilderung. Mal so, mal so. Endlich wird Schluss sein mit der wechselnden Verkehrsführung», sagt er. Besucherin Natalie Lutz aus Affoltern ist speziell erfreut über die Fertigstellung der Überdeckung. «Wenn wir früher mit dem Velo zum Katzensee gefahren sind, fuhren wir über eine Brücke hin und über die andere zurück. Der Umbau verunmöglichte uns diese Rundreise. In Zukunft wird es wieder möglich sein», sagt sie. Wer möchte, kann sich in den zwei Tunnelzentralen unter anderem die riesigen Batterien für die Überbrückung eines Stromengpasses anschauen. An einem Posten kann man ausnahmsweise ohne triftigen Grund eine Notrufanlage betätigen.

100 000 Kubikmeter Beton verbaut

Und natürlich konnte man sich auch einfach einmal umschauen und stauen. Schliesslich wurden hier an der Überdeckung Katzensee rund 100 000 Kubikmeter Beton verbaut, 260 Arbeiter setzten sich tagsüber und manchmal auch nachts ein, 85 000 Tonnen Belag wurden eingebaut und 18 Kilometer Kabel verlegt. Auf einer Infotafel erfährt man, dass alleine die Überdeckung Katzensee 114 Millionen Franken kostet. «Wunderschön, fast zu schade zum Befahren», erklärt Besucher Manuel Bucher aus Watt. Auch die Begrünung der Überdeckung wird erläutert, denn als Kompensation für den Autobahnausbau auf sechs Spuren werden ökologische Ausgleichsmassnahmen realisiert, eine davon direkt auf der Überdeckung Katzensee. Diese bietet nicht nur Lärmschutz, sondern auch Lebensraum für die regionale Flora und Fauna. Bei einer Aussichtsplattform sieht man bereits das Erdmaterial die wartenden Bagger.

Stephan Karlen, Bauleiter Bepflanzung und Begrünung, erklärte vor Ort, dass von den insgesamt 36800 Quadratmetern Fläche auf der Überdeckung knapp 30000 Quadratmeter für die Natur bestimmt sind. Auf seinem Plan zeigt er zudem, dass in zwei speziellen Bereichen an den Stirnseiten des Bauwerks dereinst auch Bänke, Brunnen und Grillplätze zur Verfügung stehen werden.

Erstellt: 22.09.2019, 16:39 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.