Zum Hauptinhalt springen

Swisscom verärgert ihre Weiacher Handykunden

Der Mobilfunkempfang für Swisscom-Kunden istin Weiach so lückenhaft, dass sich die Handys des Öfteren ins deutsche statt ins Schweizer Netz einwählen. Dadurch können teure Roaminggebühren anfallen. Nun verlangt der Gemeinderat Antworten von der Swisscom.

In Weiach wechselt der Mobilfunkempfang der Swisscom öfters ins deutsche Netz
In Weiach wechselt der Mobilfunkempfang der Swisscom öfters ins deutsche Netz
Keystone

Wer in Weiach wohnt oder arbeitet und mit seinem Handy Kunde bei der Swisscom ist, muss aufpassen. «Der Empfang hier ist so schlecht, dass man oft im deutschen Handynetz unterwegs ist», sagt Gemeindepräsident Stefan Arnold. Und das bedeutet: Es können teure Roaminggebühren anfallen. Man befindet sich dann zwar während des Telefonierens auf Schweizer Boden – bezahlt aber den Tarif, den man auch berappen müsste, wenn man von Deutschland her anrufen würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.