Zum Hauptinhalt springen

Thaifestival mit dreissig Garküchen

Zum vierten Mal traf sich die thailändische Gemeinschaft zum kulturellen Austausch mit der Schweizer Bevölkerung.

Bei Udom Heiniger können die Besucher frittierte Bananen kaufen.
Bei Udom Heiniger können die Besucher frittierte Bananen kaufen.
Sibylle Meier
Die Früchte sind nicht zum Essen, es sind Seifen.
Die Früchte sind nicht zum Essen, es sind Seifen.
Sibylle Meier
Das gerüstete Gemüse liegt bereit zum Kochen.
Das gerüstete Gemüse liegt bereit zum Kochen.
Sibylle Meier
1 / 4

Am vierten Thai-Kulturfestival auf dem Vorplatz der Chliriethalle standen übers Wochenende mehr als dreissig Garküchen nebeneinander, bei denen feine Saucen in Wokpfannen blubberten, Fleischspiesschen, Würstchen und Poulets auf dem Grill brutzelten und Nudeln dampften. Menschen rüsteten Gemüse, zerstiessen Gewürze im Mörser, um daraus exotische Köstlichkeiten zu kochen. Stände mit wunderschön drapiertem Gemüse lockten Käufer an. Ganz klar, wer authentisches Thaiessen liebt, war am Kulturfestival bestens bedient.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.