Zum Hauptinhalt springen

«The Voice» erklingt im eigenen Showcase

Man höre, sehe und staune: «Tizi-Wonder» hat die Stimme behalten aber Zahnspange und Babyspeck abgelegt.

Tiziana Gulino geht die nächsten Schritte in ihrer Musikkarriere und präsentiert sich erstmal mit eigenem Programm.
Tiziana Gulino geht die nächsten Schritte in ihrer Musikkarriere und präsentiert sich erstmal mit eigenem Programm.
Nadine Holde

Als Tiziana Gulino im Jahre 2014 die Castingshow «The Voice of Switzerland» gewonnen hatte, war der Schweizer Pop-Rock-Musiker Marc Sway ihr Götti. Er war es, welcher der damals 17-jährigen Tiziana Gulino aufgrund ihrer engelhafte Stimme, die nie im eigentlichen Sinne durch Gesangsstunden ausgebildet war, den Übernamen «Tizi-Wonder» gab. Marc Sway nahm die Dielsdorferin auch auf seine Konzerttournee mit und gab ihr einen Satz mit auf den Weg: «Für deine Entwicklung ist nicht der Erfolg massgebend, sondern die Erfahrung.» Diesen Rat hat sich Tiziana zu Herzen genommen. In zahlreichen Auftritten in Shoppingcentern, Galas und kleineren Auftritten hat sie Erfahrung gesammelt und holt jetzt aus zu weiteren künstlerischen Meilensteinen. Das Showcase, eine musikalische Zeitreise durch ihre noch junge Karriere, ist so einer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.