Zum Hauptinhalt springen

Trotz Umleitungen kommt es im Lokalverkehr zu Staus

Von März bis November 2016 bleibt die Wehntalerstrasse gesperrt. Der Verkehr wird grossräumig umgeleitet. Doch für die örtliche Bevölkerung ergeben sich gravierende Nachteile innerhalb der Gemeinde.

Trotz grossräumig ausgeschilderter Umfahrungen lassen sich Autoschlangen in und um Regensdorf nicht vermeiden.
Trotz grossräumig ausgeschilderter Umfahrungen lassen sich Autoschlangen in und um Regensdorf nicht vermeiden.
pd

«Baustellen nerven, niemand mag sie. Wir auch nicht», erklärte Thomas Maag, Kommunikationsverantwortlicher bei der Baudirektion Kanton Zürich. Doch die Lösung mit der Vollsperrung der Wehntalerstrasse während acht Monaten sei die einzig richtige. Mit dieser Aussage waren jedoch längst nicht alle der 500 am Infoanlass vom Mittwoch anwesenden Personen einverstanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.