Zum Hauptinhalt springen

Vollsperrung verschoben

Die Sperrung der Kaiserstuhlstrasse zwischen Weiach und Kaiserstuhl wird um eine Woche verschoben – wegen der Witterung.

Die Kaiserstuhlstrasse von Weiach nach Kaiserstuhl bekommt ihren neuen Deckbelag eine Woche später als geplant.
Die Kaiserstuhlstrasse von Weiach nach Kaiserstuhl bekommt ihren neuen Deckbelag eine Woche später als geplant.
Screenshot Google Maps

Das Wetter meint es nicht zu gut mit den Strassenbauarbeitern in Weiach. Eigentlich hatte das kantonale Tiefbauamt vorgesehen, die Kaiserstuhlstrasse zwischen Weiach und Kaiserstuhl über das kommende Wochenende zu sperren, um den neuen Deckbelag einzubauen.

Wegen ungünstiger Wetterprognosen wird die Sperrung aber nun um eine Woche verschoben. Die Vollsperrung ist nun geplant von Freitag, 6. Oktober, 7 Uhr bis Montag, 9. Oktober, 5 Uhr. Bei erneut schlechtem Wetter würde sich die Vollsperrung gar auf den nächsten Frühling verschieben.

Busse nur bis Gemeindehaus

Der Durchgangsverkehr wird in beiden Richtungen grossräumig umgeleitet. Einige Liegenschaften und Parkplätze sind während der Vollsperrung der Kaiserstuhlstrasse mit Fahrzeugen nicht erreichbar. Den betroffenen Anwohnern werden alter­native Zu- und Wegfahrmöglich­keiten sowie Ersatzparkplätze angeboten, welche mit einem Flugblatt kommuniziert werden.

Während der Vollsperrung verkehren die Busse des öffentlichen Verkehrs in beiden Richtungen nur bis Weiach, Haltestelle Gemeindehaus. Die Haltestellen Bahnhof und Kaiserstuhl werden für die Dauer der Vollsperrung nicht bedient.

red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch