Zum Hauptinhalt springen

Wegen Coronavirus: Einweihung des Däniker Schulhauses verschoben

Am kommenden Freitag, 6. März, hätte in Dänikon das aufgestockte Schulhaus Rotflue offiziell eingeweiht werden sollen. Nun wurde der Anlass verschoben.

Wegen den Sicherheitsmassnahmen, die der Bund im Zusammenhang mit dem Coronavirus herausgegeben hat, hat die Primarschulpflege Dänikon-Hüttikon die Einweihung abgesagt.
Wegen den Sicherheitsmassnahmen, die der Bund im Zusammenhang mit dem Coronavirus herausgegeben hat, hat die Primarschulpflege Dänikon-Hüttikon die Einweihung abgesagt.
Keystone

Grund sind die kantonalen Weisungen zum Coronavirus. Wie die Primarschulpflege Dänikon-Hüttikon mitteilt, wurde der Anlass in Rücksprache mit der Schulärztin verschoben – «auf einen späteren Zeitpunkt». Wann dies sein wird, steht noch nicht fest.

Es sei nicht gewährleistet, dass die aktuellen Verhaltensregeln abschliessend sichergestellt würden, heisst es weiter. «Die Gesundheit von Schülerinnen, Schülern, Mitarbeitenden, Eltern und Gästen geht stets vor.» Geplant waren neben Führungen durch das aufgestockte Schulhaus auch ein Apéro und eine szenische Lesung mit Michèle Minelli und Peter Höner.

Zwei zusätzliche Klassenzimmer

Für den Umbau des Schulhauses Rotflue hatten die Stimmberechtigten der beiden Kreisgemeinden Dänikon und Hüttikon im Juni 2018 3,3 Millionen Franken bewilligt. Mit diesem Geld wurde das Garderobengebäude zwischen Turnhalle und Klassentrakt um zwei Etagen erhöht. Der Schule hatte es nämlich schon lange an Raum gefehlt, in dem die steigende Anzahl von Schülerinnen und Schülern unterrichtet hätte werden können. Nun bestehen zwei zusätzliche Klassenzimmer. Hinzu kamen Gruppenräume. Verwaltung, Schulleitung sowie Lehrerzimmer samt Nebenräumen konnten auf einem Geschoss zusammengelegt werden.

Eigentlich hätte schon früher ausgebaut werden sollen. Nur fand der Projektierungskredit über 175'000 Franken im Dezember 2016 an der Schulgemeindeversammlung keine Zustimmung. Im zweiten Anlauf wurde diese Summe dann aber gutgeheissen. (ml)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch