Watt

Weltrekord am Watterfäscht mit «Watt ä Stop»

Traditionsgemäss wartet das OK auch beim diesjährigen Watterfäscht wieder mit einem Weltrekord, dem dritten in Folge, auf. Das Wunderding heisst Watt ä Stop.

Hinter diesen coolen Typen vom OK versteckt sich der Weltrekordausgiesser. Am Watterfäscht wird das Geheimnis von Pascal Langmeier (von links), Roger Schenk, Peter Fasler und Willi Zollinger gelüftet.

Hinter diesen coolen Typen vom OK versteckt sich der Weltrekordausgiesser. Am Watterfäscht wird das Geheimnis von Pascal Langmeier (von links), Roger Schenk, Peter Fasler und Willi Zollinger gelüftet. Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor acht Jahren war es die grösste Weinflasche der Welt, vor vier Jahren der dazu passende und global grösste Zapfenzieher. Und weil sich in Watt gerne alles um Wein dreht, und aller guten Dinge drei sind, wird auch in der diesjährigen Ausgabe des Festes die Weinflasche im Mittelpunkt stehen.

Und so bekommt die fast vier Meter hohe und 2011 Liter fassende Flasche mit Baujahr 2011, die während der vergangenen vier Jahren Domizil in der Scheune des Watter Weinbauerns Willi Zollinger Gastrecht genoss, dieses Jahr einen eigenen Ausgiesser verpasst, eben den «Watt ä Stop». Auch dieser ist weltweit der grösste seiner Art. «Damit kein Tropfen unseres wertvollen Watter Weins auf dem Tischtuch landet, sondern elegant ins Glas gelangt», sagt Peter Fasler, der im OK für Marketing und Werbung zuständig ist.

London gratuliert

Auch nach mit Watter Hartnäckigkeit geführtem Nachfragen beim World Records Gremium in London, liessen die Wächter des Guiness Buchs der Rekorde, den dritten Watter Weltrekordversuch abblitzen. Man teilte den Antragstellern mit, dass sich der Versuch nicht genau eingrenzen und definieren liesse. Diese Ausgiesshilfe in Form einer eleganten, faltbaren Scheibe gebe es bereits in anderen Konstruktionen und aus anderen Materialien.

London gratulierte den Wattern aber und wünschte ihnen viel Spass bei der Durchführung dieses originellen Weltrekords. «Denn ein solcher ist es ohne Zweifel, auch wenn er schlussendlich nicht im Guiness Buch der Rekorde steht. Weltrekord ist Weltrekord», sagt Fasler.

Made in Switzerland

Weil dieser Weinausgiesser «Watt ä Stop» zu Hundert Prozent aus der Schweiz stammen sollte, machte sich das OK auf die Suche nach einem hiesigen Produzenten. Fündig wurde man in St. Gallen bei der Firma Mettler Print. «Inhaber Manuel Mettler war von Anfang an von der Idee begeistert und zeigte sich flexibel, wenn es darum ging, die seltsamen Wünsche aus dem Furttal technisch umzusetzen», berichtet Fasler. Und so schuf das Unternehmen in Einzelanfertigung eine, mit dem Watterfäscht-Logo bedruckte runde Folie, gerade biegsam genug um sich an den Flaschenhals zu schmiegen.

«Es ist ohne Zweifel ein Weltrekord – auch wenn er nicht im Guiness Buch steht.»Peter Fasler, Marketingverantwortlicher des Organisationskomitees

Analog zu dieser riesigen Spezialausgabe stellten die St. Galler auf Watter Wunsch auch unzählige kleine Schwestern der riesigen Ausgiesshilfe her. Diese sind mit aufwendigem Siebdruckverfahren mit dem Watterfäscht Logo versehen und entsprechen den Schweizer Lebensmittelvorschriften. «Man kann diese praktische Ausgiesshilfe am Watterfäscht erwerben. Unter fliessendem Wasser abgewaschen, hält sie mindestens bis zum nächsten Watterfäscht», verspricht Fasler.

Flasche füllt sich selber

Ein zusätzliches Highlight ist die Hülle, in welcher diese kleinen Ausgusshilfen verpackt sind. Auf dieser ist nämlich eine weisse Flasche des Watter Rotweins «Watt else?» abgebildet. Hält man dieses Bild in die Sonne, so verfärbt sich das Fläschchen wie durch Zauberhand rot. Der Trick dahinter: Die Weinflasche ist mit einer Photochromfarbe bedruckt, die sich bei UV-Bestrahlung verändert. Peter Fasler erklärt: «Man könnte also sagen, dass sich diese Flasche immer wieder von neuem füllt. Und das ist zusätzlich weltrekordverdächtig.»

Das Original des weltgrössten Weinausgiessers wird am Freitagabend, 6. September 2019 enthüllt. Unter www.watterfaescht.ch kann man die kleine Version schon jetzt bestellen.

Erstellt: 24.07.2019, 13:54 Uhr

Artikel zum Thema

«Watt ä Fäscht»

Regensdorf 29 aktive Vereine, treue Sponsoren und ein kreatives OK-Team stellen zurzeit das Watterfäscht auf die Beine. Die Organisatoren können mit einem Budget von 300000 Franken aus dem vollen schöpfen. Mehr...

«Ob mit oder ohne Weltrekord: Das Watterfäscht wird ein tolles Fest»

Regensdorf Während die letzten beiden Ausgaben des Watterfäschts mit der grössten Weinflasche und dem grössten Korkenzieher je einen Guinness-Weltrekord verzeichnen konnten, scheinen die Hürden für einen erneuten Rekord dieses Jahr noch höher zu sein. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.