Zum Hauptinhalt springen

«Würden es begrüssen, wenn Schleinikon den Rank noch findet»

Die Fusion der vier Wehntaler Gemeinden sorgt nach wie vor für Gesprächsstoff. Das Vorgehen Schleinikons führt bei politischen Parteien zu Irritation und Bedauern, aber auch Zustimmung.

Kommenden Dienstag findet im Gemeindesaal von Schleinikon (im Bild der Ortsteil Dachslern) ein Diskussions- und Informationsabend zum Thema Wehntaler Fusion statt.
Kommenden Dienstag findet im Gemeindesaal von Schleinikon (im Bild der Ortsteil Dachslern) ein Diskussions- und Informationsabend zum Thema Wehntaler Fusion statt.
Cyprian Schnoz

Am 26. November dieses Jahres wollten die Gemeinderäte von Schöfflisdorf, Oberweningen und Niederweningen ihre Stimmberechtigten über den Zusammenschlussvertrag der vier Wehntaler an der Urne abstimmen lassen. Der Gemeinderat von Schleinikon hat hingegen beschlossen, eine andere Vorlage zu unterbreiten – nämlich die Grundsatzfrage, ob die Fusion weiterverfolgt werden solle. Dies hat bei den Exekutiven der drei erstgenannten Gemeinden für Verärgerung gesorgt. In der Folge sagten sie die Abstimmung per Flugblatt ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.