Zum Hauptinhalt springen

Zwei Friedensrichter gewählt - einer fehlt

Da der bisherige Friedensrichter der Gemeinden Bachs, Stadel und Weiach François Kuster zum Bezierksrichter von Dielsdorf gewählt wurde, standen in den drei Gemeinden gestern Ersatzwahlen an.

In Bachs, Stadel und Weiach mussten einen neuen Friedensrichter wählen.
In Bachs, Stadel und Weiach mussten einen neuen Friedensrichter wählen.
Balz Murer

Die Wähler entschieden sich diesmal für Kandidaten aus ihren eigenen Gemeinden. So wählten die Bachser mit 119 Stimmen den Bachser Rentner Heinrich Ruder. Ruder war der einzige Kandidat, der sich nur in Bachs aufstellen liess.

Die Stadler entschieden sich mit 312 Stimmen für den Windlacher Peter Bernhard, also auch für einen Bürger ihrer Gemeinde. Nur Weiach hat noch keinen Friedensrichter. Keiner der drei Kandidaten — zwei Windlacher und ein Schöfflisdorfer — erzielten das absolute Mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.