Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geschäfte im KriegDiese Schweizer Firmen verkaufen seit dem Krieg noch mehr russisches Öl

Der russische Ölhafen von Tuapse: Hier hat die Genfer Firma Amur Trading noch im Mai grosse Mengen Diesel in Empfang genommen. 

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin