Dossier: Garten-Blog

Sandra Weber hat zwei grosse Leidenschaften: Schreiben und Schaufeln. Im Gartenblog erzählt die Journalistin und Mutter von zwei kleinen Söhnen schonungslos ehrlich, selbstkritisch und mit viel Humor von Lust und Frust in Edens Vorort.


Blogs

Liebe auf den zweiten Blick

Der Garten unserer Bloggerin liegt vorwiegend im Schatten. Doch auch dort wächst weit mehr als bloss Moos und Efeu. Mehr...

Träum weiter

Der Mann will entspannen, die Frau will Blumen. Und die Kinder? Die haben andere Ideen. Unsere Autorin versucht, bei der Gartenplanung alle Bedürfnisse ihrer Familie unter einen Hut zu bringen. Und scheitert. Mehr...

Alles Staude oder was?

Stauden sind was herrlich Pflegeleichtes. Eingraben, giessen, fertig. Dachte unsere Autorin – und wurde eines Besseren belehrt. Mehr...

Blog

Februar – kurz, aber heftig

Zum Glück ist der Februar der kürzeste Monat im Jahr, findet Bloggerin Sandra Weber. Trotzdem scheint er sich ewig dahinzuziehen. Vermutlich, weil man den Winter schon sowas von satt hat. Mehr...





Liebe auf den zweiten Blick

Der Garten unserer Bloggerin liegt vorwiegend im Schatten. Doch auch dort wächst weit mehr als bloss Moos und Efeu. Mehr...

Träum weiter

Der Mann will entspannen, die Frau will Blumen. Und die Kinder? Die haben andere Ideen. Unsere Autorin versucht, bei der Gartenplanung alle Bedürfnisse ihrer Familie unter einen Hut zu bringen. Und scheitert. Mehr...

Alles Staude oder was?

Stauden sind was herrlich Pflegeleichtes. Eingraben, giessen, fertig. Dachte unsere Autorin – und wurde eines Besseren belehrt. Mehr...

Blog

Februar – kurz, aber heftig

Zum Glück ist der Februar der kürzeste Monat im Jahr, findet Bloggerin Sandra Weber. Trotzdem scheint er sich ewig dahinzuziehen. Vermutlich, weil man den Winter schon sowas von satt hat. Mehr...

Die Illusion vom Paradies

Gartenblog Unsere Autorin fragt sich, warum sich Gartenbesitzer einmauern, als wären sie mittelalterliche Burgherren. Und findet die Erklärung bei sich selbst. Mehr...

Blog

Gehüpft wie gesprungen

Gartentrampoline sind gefährlich und hässlich obendrein. Der sprungfreudige Sohn unserer Autorin weiss eine tolle Alternative. Mehr...

Blog

Gärtnern ist mein Yoga

Unsere Autorin kann Maschinenlärm nicht ausstehen. Warum er manchmal unumgänglich ist und wofür man den Pamir sonst noch brauchen kann. Mehr...

Blog

Geranien – Eine Hassliebe

Geranien? Spiessig, bünzlig, langweilig! Dachte ich mit sechzehn. Warum ich heute trotzdem welche haben möchte. Mehr...

Blog

Sechsbeinige Einbrecher

Unsere Autorin bedauert, dass die Haltung von Ameisenbären in der Schweiz so streng reglementiert ist. Ein solches Haustier käme ihr gerade sehr gelegen. Mehr...

Blog

Aus der Reihe tanzen

Buben lassen sich nicht in Schubladen stecken. Dass aber auch so manche Pflanze ihren ganz eigenen Kopf hat und sich einen Deut um gängige Konventionen schert, war unserer Autorin neu. Mehr...

Blog

Hier gilt das Faustrecht

Im Garten herrscht das Gesetz des Stärkeren. Auch wenn man sich lieber ein von Disney inspiriertes Paradies wünscht. Dies musste auch unsere Autorin erfahren. Mehr...

Steinreich statt schön grün

Unsere Autorin versteht ja, wieso nicht alle Menschen Lust auf Gärtnern haben. Es ist nämlich anstrengend. Aber trotz der langen Liste der Gartenarbeiten im März, ist ein Vorplatz aus Steinen und Beton keine Alternative. Mehr...

Live fast, die young

Jedes Gartenparadies sollte auch einen schönen Eingang haben. Dieses Tor zu hegen und zu pflegen, ist jedoch gar nicht so einfach. Tierliebe ist von Vorteil. Mehr...

Asche über mein Haupt

Wenn Pflanzen plötzlich sprechen und sich über die Arbeit der Gärtner beschweren könnten, wäre die Bilanz des letzten Jahres vermutlich keine gute. Warum der Vorsatz fürs 2016 trotzdem lautet «weiter so im Text». Mehr...

Das Kreuz mit dem Kranz

Unsere Autorin nimmt sich vor, «ganz einfach» aus Gartenmaterial hübsche Adventskränze zu binden. Die Schwierigkeiten beginnen jedoch schon bei der Suche nach geeignetem Material. Mehr...

Yin und Yang

Gärten und Kinder haben eines gemeinsam: Sie können einen zur Verzweiflung treiben, wenn nichts so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Doch die Ernte oder ein Lächeln entschädigt für vieles. Mehr...

Keine Angst vor Tomaten

Wie es Green Zebra, Schneewittchen, Black Cherry und Co. schafften, den gartenmuffligen Ehemann in einen Anbauprofi zu verwandeln. Oder was Tomaten und Kinder gemeinsam haben. Mehr...

Rasen? Nein danke!

Eine Wiese muss nicht schön sein - aber pflegeleicht und unverwüstlich. Mehr...

Der Sand in Nachbars Garten ...

Eine Kindheit ohne Sandkasten ist kaum vorstellbar, findet die Mutter und setzt sich für den Bau eines selbigen ein. Doch dem Sohn ist das Engagement egal – der sändelet lieber anderswo. Mehr...

Goldmarie, Pechmarie und der Komposthaufen

Wer Grünabfälle kompostiert statt sie in den Müll zu werfen, beruhigt sein grünes Gewissen. Doch wer glaubt, es sei damit getan, im Garten einfach alles auf einen Haufen zu werfen, dem wird es bald gewaltig stinken. Mehr...

Was du heute kannst besorgen ...

Wenn der Duft des Frühlings die Wildbienen auch im Kühlschrank nicht kaltlässt. Oder warum einen die Aufschieberititis irgendwann einholt Mehr...

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…

Das neue Gartenjahr hat begonnen. Motto: Es kann nur besser werden. Mehr...

Stichworte

Autoren