Dossier: Fröschegrueb

Nach jahrelangem Streit zwischen der Gemeinde Regensdorf, dem Heimatschutz und dem Besitzer wurde das unter Schutz stehende Bauernhaus Fröschegrueb abgerissen. Nun hat das Baurekursgericht entschieden, dass das Gebäude original­getreu wieder hergestellt werden muss. Die Gemeinde akzeptiert das Urteil.


News

Der Fall Fröschegrueb nähert sich seinem Ende

Für den Abriss der Fröschegrueb im August kassiert der Gemeinderat von der Baudirektion gleich zwei Verweise. Er nimmt den Entscheid aber gelassen. Mehr...

Urteil ist rechtskräftig

Das Urteil des Baurekursgerichtes zum Fall Fröschegrueb ist rechtsgültig. Mehr...

Keine Lust auf weiteren Streit

Der Besitzer der ehemaligen Fröschegrueb, ­Thomas Palmy, stritt sich mit dem Zürcher Heimatschutz noch um ein anderes Gebäude in Regensdorf. Mehr...

Gericht fordert Wiederaufbau

Das Baurekursgericht verlangt die Wiederherstellung des im vergangenen Sommer abgerissenen Bauernhauses Fröschegrueb. Und zwar mit Originalmaterial. Der Besitzer hat dieses aber schon lange entsorgt. Mehr...

Heimatschutz kämpft gegen geplanten Fröschegrueb-Ersatzbau

Der Zank um das Bauernhaus Fröschegrueb geht weiter. Der Gemeinderat hat die Baubewilligung für einen Ersatzneubau erteilt. Der Heimatschutz sieht das als Provokation. Mehr...

Interview

«Die Vorwürfe sind aus unserer Sicht klar widerlegt»

Der Gemeinderat von Regensdorf hat entschieden: Er ­akzeptiert das Urteil des Baurekursgerichts. Wie es nun im Fall Fröschegrueb weitergeht, erklärt Gemeindepräsident Max Walter im Interview. Mehr...





Der Fall Fröschegrueb nähert sich seinem Ende

Für den Abriss der Fröschegrueb im August kassiert der Gemeinderat von der Baudirektion gleich zwei Verweise. Er nimmt den Entscheid aber gelassen. Mehr...

Urteil ist rechtskräftig

Das Urteil des Baurekursgerichtes zum Fall Fröschegrueb ist rechtsgültig. Mehr...

Keine Lust auf weiteren Streit

Der Besitzer der ehemaligen Fröschegrueb, ­Thomas Palmy, stritt sich mit dem Zürcher Heimatschutz noch um ein anderes Gebäude in Regensdorf. Mehr...

Gericht fordert Wiederaufbau

Das Baurekursgericht verlangt die Wiederherstellung des im vergangenen Sommer abgerissenen Bauernhauses Fröschegrueb. Und zwar mit Originalmaterial. Der Besitzer hat dieses aber schon lange entsorgt. Mehr...

Heimatschutz kämpft gegen geplanten Fröschegrueb-Ersatzbau

Der Zank um das Bauernhaus Fröschegrueb geht weiter. Der Gemeinderat hat die Baubewilligung für einen Ersatzneubau erteilt. Der Heimatschutz sieht das als Provokation. Mehr...

Hier verschwindet der letzte Rest Fröschegrueb

Dort, wo einst das historische Haus Fröschegrueb stand, gibt es nur noch Schutt. Eine Anwohnerin hat die allerletzten Momente des Zeitzeugen festgehalten. Mehr...

Anwohner schwanken zwischen Bedauern und Verständnis

Von der Fröschegrueb zeugt nur noch ein Haufen Bauschutt. Zwei Anwohner zeigen ein gewisses Verständnis für den Abbruch des zerfallenen Hauses. Mehr...

Lebensgefahr: Die Fröschegrueb wird abgerissen

Die Liegenschaft Fröschengrueb in Regensdorf stellt ein grosses Sicherheitsrisiko dar. Seit heute Morgen ist der Abbruch im Gange. Mehr...

«Die Vorwürfe sind aus unserer Sicht klar widerlegt»

Der Gemeinderat von Regensdorf hat entschieden: Er ­akzeptiert das Urteil des Baurekursgerichts. Wie es nun im Fall Fröschegrueb weitergeht, erklärt Gemeindepräsident Max Walter im Interview. Mehr...

Stichworte

Autoren