Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sonderschau in Spiez «Dürrenmatt bot seinen Zeitgenossen genug Anlass zu Ärger»

Winzig klein ist der Mensch am Abgrund: Dürrenmatts «Turmbau III» von 1968, Tusche auf Papier.

«Er befeuerte seine abgründige Fantasie nicht primär mit Alkohol.»

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Bernhard Schlegel

    Dürrenmatt ist ein Gigant. Ich kann ihn immer wieder lesen. Sein göttliches Gelächter erfüllt dann den Raum. Dürrenmatt machte die Schweiz zur Welt. Wir dürfen unendlich dankbar sein für das Gesamtwerk, das er hinterliess. Seine Bilder werden wohl erst nach Generationen verstanden, seine Bücher sind unendliche Schätze.