Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Roms Bürgermeisterin Raggi wird entlastetDummerweise ein Freispruch

«Das ist mein Sieg», sagt Virginia Raggi, Bürgermeisterin von Rom.

Die Umfragewerte sind verheerend, und doch ist nichts klar

«Unterstützt mich, ihr habt ja niemanden.»

Carlo Calenda, früherer Minister und Kandidat bei den Wahlen
Will Rom regieren: Carlo Calenda, der frühere Manager und Industrieminister, bei einer Demonstration der jungen Ärzte in Italiens Hauptstadt.
7 Kommentare
Sortieren nach:
    Marco Moser

    Solange der Bürger in Italien nicht endlich beginnt umzudenken, und Vetternwirtschaft, Steuerhinterziehung, Arbeitslosigkeit, Korruption in allen Belangen etc. aufräumt, wird sich für Italien nichts ändern.

    Und das Land hätte Schätze, Touristen, Kultur, Charme .....