Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Winterthur im Cup-Halbfinal«Ein Trainer sollte nicht zu viel reden»

«Wir sind die Aussenseiter, aber nicht chancenlos.» Winterthur-Trainer Ralf Loose wünscht sich gegen Basel einen mutigen Auftritt seiner Equipe.

«Ich kann schon sehr emotional reagieren. Aber ich verliere nie den Anstand.»

Ralf Loose

Das grosse Dortmund-Talent

«Ralf Loose ist definitiv kein Laptop-Trainer. Er macht aus dem Fussball keine Wissenschaft, sondern setzt auf seinen Instinkt und sein Auge.»

Davide Callà
Ralf Loose hat seinen eigenen Coaching-Stil.

Die dunkle Cup-Stunde 2005

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Karlheinz Schmieschek

    Das grösste Übel auf der Welt sind Vorurteile. Ich freue mich immer sehr, wenn ich egal in welchem Land und in welchem Zusammenhang Menschen sehe, die Vorurteile widerlegen. Neben Ralf Loose ist Hansi Flick von den Bayern auch so einer. Vielleicht behalten sie den Loose heute gleich beim FCB, auch wenn er sie aus dem Pokal rauswirft. Der FCB bekäme einen Trainer, der sowohl fachlich wie auch menschlich wunderbar in den Verein und in die Stadt passen würde.