Zum Hauptinhalt springen

Sommerserie AusflugstippsEine kleine Liebeserklärung ans Bouldern

Das Grindelboulder in Bassersdorf bietet Abwechslung und Nervenkitzel für Familien, Freundinnen oder auch für sich allein – und das bei jedem Wetter.

Bouldern gehört zu den demokratischsten Sportarten überhaupt. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Vorbildung und Fitnesslevel kann sich Gross und Klein austoben, über «Probleme» (Routen) fachsimpeln, in Ruhe vor sich hinpumpen und die eigenen Grenzen überwinden. Beweglichkeit, Kraft und Vorstellungskraft sind bei dieser Sportart gefragt. Bouldern kann man bei jedem Wetter in der Halle, sodass der Ausflug auch an Regentagen nicht ins Wasser fällt. Die nötige Ausrüstung – und damit die Ausgaben – hält sich mit Kletterfinken und Magnesium (Chalk) in Grenzen. Auch auf ein Gspäändli kann man verzichten, da man ohne Sicherungsseile an die Wand geht; dafür geht die Route nie über Absprunghöhe hinaus. Und egal, wie weit man kommt: Erfolge verbucht man schnell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.