Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur Corona-AppEine Schweizer Erfolgsgeschichte

Ein Forscherteam der ETH hat die Giganten Apple und Google von seiner Software-Lösung für die Tracing-App überzeugt.

So etwa wird sie aussehen: Die Corona-Tracing-App «made in Switzerland».
So etwa wird sie aussehen: Die Corona-Tracing-App «made in Switzerland».
Screenshots: PD

Die Tracing-App soll den Smartphone-Besitzer warnen, wenn er sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten hat. So kann er sich in Quarantäne begeben. Die Ausbreitung der Pandemie wird verlangsamt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.