Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Da war mal wasErwünschte und weniger erwünschte Flüchtlinge

Eine ungarische Flüchtlingsfamilie wird 1956 bei ihrer Ankunft in Buchs (SG) verpflegt.

Der Kalte Krieg ist vorbei, auch wenn Nachbeben davon bis in die heutige Zeit spürbar sind.

30 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Bollner

    Meines Erachtens ist die Schweiz jetzt schon dichter bevölkert als dies die Erträglichleit zulässt. Wir brauchen nicht noch mehr Leute, aber wir können die Entwicklungshilfegelder gezielter einsetzen. Es wird eindeutig zu viel verlocht.