Zum Hauptinhalt springen

Garten- und Balkon-TrendHochbeete sind beliebt wie nie

Immer mehr Schweizer entdecken die Lust am Pflanzen und Ernten: Mit einem Hochbeet lässt sich der Garten selbst auf den Balkon holen.

Gemeinsam gärtnern: Xoana Janner und Söhnchen Yanis bepflanzen das Hochbeet.
Gemeinsam gärtnern: Xoana Janner und Söhnchen Yanis bepflanzen das Hochbeet.
Foto: Andrea Zahler

Hochbetrieb im Gartencenter: Männer und Frauen deckten sich in den vergangenen Frühlingstagen mit Setzlingen ein. Viele kauften sich den Garten, in Form eine Hochbeets, gleich dazu. «Wir sind fast überrannt worden», sagt Reto Pauli, Geschäftsführer des Bacher-Gartencenters in Langnau am Albis ZH.

Hochbeete in allen Grössen und Materialien, von der 100-fränkigen Holzkiste bis zum mehrere Meter langen Metalltrog für einige Tausend Franken, stehen zur Wahl. Ursprünglich, so Pauli, habe man die ältere Kundschaft im Fokus gehabt, das hochgelegte Pflanzbeet sei die einfachste Art zu gärtnern, das anstrengende Jäten, das mühsame Bücken bleibe einem erspart.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.