Zum Hauptinhalt springen

Fünf günstige Cabrios Es muss nicht immer Kaviar sein

Fiat 500 C: ab 20'140 Franken

Der Fiat 500 C hat ein Stoffdach, das wie ein Rollo nach hinten geschoben werden kann.

Smart EQ Fortwo Cabrio: ab 30'100 Franken

Der elektrisch angetriebene Smart EQ Fortwo Cabriolet bringt Frischluftvergnügen auf kleinstem Raum.

Mazda MX-5: ab 30’990 Franken

Offener Fahrspass für das kleine Budget bietet der Mazda MX-5 seit über 30 Jahren.

Mini Cabrio: ab 31’100 Franken

Der Mini wurde frisch geliftet und ist auch in der Cabrio-Version in knalligen Farben erhältlich.

VW T-Roc Cabrio: ab 35'150 Franken

Ein SUV mit Stoffverdeck? VW bietet mit dem T-Roc Cabriolet genau das an.
2 Kommentare
    Cécric von Allmen

    Cabrios sehen zwar cool aus, sind aber völlig unpraktisch. Entweder es ist zu kalt und zu nass, oder es ist zu schön und zu heiss. Normales Cabrio Wetter ist äusserst selten. So verleidet einem die Offenfahrerei in wenigen Wochen, spätestens, wenn bei 35 Grad die Sonne bei Rot ins coole Cabrio reinscheint und man schwitzend darauf wartet, dass wenigstens ein klein wenig Kühle der Klimaanlage den überhitzten Körper erreicht während oben der Kopf vor Hitze beinahe explodiert.