Zum Hauptinhalt springen

«Essen ist für viele ein Religionsersatz»

Essen sei zur Sinnsuche geworden, sagt die Wädenswiler Ernährungswissenschaftlerin Christine Brombach.

Christine Brombach unterrichtet und forscht an der ZHAW. Mit ihrem Team untersucht sie beispielsweise, welche Eigenschaften ein angereichertes Brot für den Heimbereich haben sollte.
Christine Brombach unterrichtet und forscht an der ZHAW. Mit ihrem Team untersucht sie beispielsweise, welche Eigenschaften ein angereichertes Brot für den Heimbereich haben sollte.
Patrick Gutenberg

Am Essverhalten einer Person kann man etwas über sie ablesen, sagten Sie einmal. Was sagt Ihr Essverhalten über Sie?Man kann erkennen, dass ich gerne koche und backe, weil ich meine Speisen aus möglichst unverarbeiteten Zutaten zusammenstelle und auf die Herkunft der Lebensmittel achte. Man merkt, dass ich eine Frau bin, denn ich esse viel Gemüse, Obst und Milchprodukte, Kartoffeln, Pasta, Brot und wenig Fleisch. Männer essen meist mehr Fleisch und weniger Gemüse als Frauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.