Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Milliarden aus der PipelineEuropas Gaskrise wird zur absurden Geldschwemme für den Fussball

Trotz Interesse aus Madrid: Der PSG-Präsident überzeugte Kylian Mbappé vom Verbleib – nicht zuletzt mit einer Geldsumme an der Milliardengrenze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin