Zum Hauptinhalt springen

Nur noch 4 bis 6 Tests pro TagFast keine Corona-Patienten mehr im Spital Bülach

Ab Montag, 27. April, bietet das Spital Bülach wieder alle Behandlungen an. Um dafür gewappnet zu sein, wurden Covid-Einheiten zurückgebaut.

Liessen sich Mitte März noch rund 40 Personen pro Tag beim Spital Bülach auf Covid-19 testen, sind es aktuell fast zehnmal weniger.
Liessen sich Mitte März noch rund 40 Personen pro Tag beim Spital Bülach auf Covid-19 testen, sind es aktuell fast zehnmal weniger.
Foto: Balz Murer

Das schöne Wetter über die Ostertage gab Anlass zu Befürchtungen, dass sich die Leute weniger strikt an die Richtlinien des Bundesamts für Gesundheit halten könnten und die Anzahl Corona-Infizierter dadurch wieder ansteigen würde. Doch nun kann der Bevölkerung ein gutes Zeugnis ausgestellt werden. Urs Kilchenmann, Mediensprecher beim Spital Bülach, sagt: «Die Patientenfälle haben nach Ostern nicht zugenommen.» Durchschnittlich würden pro Tag lediglich noch vier bis sechs Personen getestet. Aktuell befindet sich in Bülach noch eine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.